PROJEKTE

JU[MB]LE

 

Jugendensemble für Neue Musik Bayern wurde 2015 in München gegründet und bringt junge, besonders begabte Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus Bayern im Alter von 14 bis 23 Jahren in Probenphasen in Kontakt mit hochkarätigen Dozenten, Komponisten und Solisten und erarbeitet gemeinsam mit ihnen Konzertprogramme, u.a. mit der Sängerin Salome Kammer oder dem Komponisten Detlev Glanert. Das Repertoire von JU[MB]LE umfasst Werke renommierter Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts, Kompositionen von Nachwuchskünstlern sowie von JU[MB]LE seit seiner Gründung regelmäßig in Auftrag gegebene Kompositionen für seine ungewöhnlichen (Gesamt-)Besetzungen, bisher von Jan Müller-Wieland, Stefan Schulzki und Birke Bertelsmeier. JU[MB]LE präsentiert sich in Sinfonietta-Besetzung, aber auch in kleineren kammermusikalischen Formationen, die künstlerische Leitung liegt in den Händen von Johannes X. Schachtner.

 

JU[MB]LE steht unter der Trägerschaft des Vereins Tonkünstler München e.V.

Zu den Förderern gehören der Bayerische Musikrat, der Bayerische Rundfunk, das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Hochschule für Musik und Theater München, das Kulturreferat der Landeshauptstadt München, der Regionalausschuss München „Jugend musiziert“, Tonkünstlerverband Bayern e.V., der Verband Bayerischer Schulmusiker e.V. sowie der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e.V.

AKTUELLES

 

JU[MB]LE sucht junge Musiker/-innen (alle Instrumente) für das Sommerprojekt 2021

Konzerte: 7. und 12. Juni 2021 (München) im Rahmen des „aDevantGarde-Festival“

 

Wenn Du zwischen 14 und 23 Jahre alt bist, möglichst Erfahrung mit dem Einstudieren von nach 1960 komponierter Musik hast, Dein instrumentales Können vergleichbar dem von Preisträgern im Landes- oder Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ist und Du mit diesem Instrument noch kein Hauptfachstudent/-in an einer Musikhochschule bist, freuen wir uns auf Dich!

 

Bewerbung ab sofort.

Kontakt: jumble@tonkuenstler-muenchen.de

Info: www.tonkuenstler-muenchen.de

Logo-concettoX.jpg

concetto:x

 

Der Dirigent und Komponist Johannes X. Schachtner initiierte 2020 das Ensemble concetto:x um besonders besetzte Programmkonzepte umzusetzen.

Dafür lädt er neben etablierten KünstlerInnen vor allem junge SängerInnen und MusikerInnen aus dem Münchner Raum ein, das jeweilige Programm zu erarbeiten. So wurde im November 2019 das Premieren-Projekt „In Paradisum“ mehrfach aufgeführt, das schließlich im Januar 2021 für das Label „Perfect noise“ als CD produziert wurde.

Außerdem gestaltete das Ensemble auf Einladung des Internationalen Reinl- Kompositonswettbewerb das Preisträgerkonzert 2019.

 

Kontakt und Konzertanfragen: concettox@posteo.de

 

Bisherige Partner:

Hochschule für Musik und Theater, München; Int. Franz-Josef-Reinl-Stiftung, Wien; Evangelischer Kirchenmusikverein, Gauting; Studienhaus-Stiftung „Schönwag“; Nazareth-Projekt, München;

AKTUELLES

 

IN PARADISUM | Fauré: Requiem sowie weitere Werke von R. Spring u. J. X. Schachtner Besetzung: Vokalsextett, Akkordeon, Viola und Klavier 

(Premiere: November 2019)

CD "IN PARADISUM“

erscheint im 2. Quartal 2021

 

WEIHNACHTSMUSIKEN | Saint-Saëns: Oratorio de Noël sowie weitere Werke von E. Humperdinck, A. Schönberg und A. Schnittke (Premiere: Dezember 2021)

Besetzung: Vokalsextett, zwei Violinen, Violoncello, Akkordeon und Klavier

 

BARTHOLDYANA | Mendelssohn: Der 42. Psalm sowie weitere Psalmvertonungen

(Premiere in Planung für Herbst 2022)

Besetzung: Solo-Sopran, Vokalensemble und Instrumentalensemble

 

SPUREN…. BRAHMS-REQUIEM

„Londoner-Fassung“ für Klavier zu vier Händen sowie das „Parergon Nr. 1“ von Johannes X. Schachtner (mit Werken u.a. von J.S. Bach, H. Schütz, G.F. Händel)

(Premiere in Planung für 2023)

Besetzung: Sopran- und Bariton-Solo, Vokalensemble und Klavier zu vier Händen